Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

An alle Kinder der Stadt Bad Königshofen

(Download hier klicken)

 

Hallo liebe Kinder vom Kinderland Bad Königshofen,

wir haben eine Idee für euren Spaziergang an der frischen Luft.                          

Gerne könnt ihr am Kinderland vorbeilaufen.

An unserem Kreativ-Zaun ist ganz viel Platz für eure TOLLEN KUNSTWERKE.

Wir wissen, wie kreativ und ideenreich ihr seid und freuen uns, wenn ihr eure fantasievollen Werke dort aushängt (wenn möglich laminiert oder in einer Klarsichthülle, damit sie witterungsbeständig sind).                                                    

Bitte denkt an die Abstandsregeln (2 m).

 

Wir freuen uns auf eure Bilder, euer Gebasteltes usw.

Euer Kinderlandteam, sowie

 

Thomas Helbling, 1.Bürgermeister

 

Stadt Bad Königshofen i. Grabfeld

 


 

Liebe Kinder und Eltern,

 

wie erkläre ich Corona meinem Kind?

 

Das Hasen-Bilderbuch kann den Kindern vielleicht beim Verstehen der neuen, veränderten Alltagssituation helfen.

 

Hier können Sie  „Corona – ein Bilderbuch für Kindergartenkinder“ herunterladen.

(zum Herunterladen auf das Bild klicken)

 

 

Viel Spaß beim Vorlesen und beim Zuhören

 

Ihr Kinderlandteam

 


 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

(zum Download hier klicken)

 

außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Um Ihnen während der Corona-Krise eine Hilfe zu sein, haben wir für Sie eine Übersicht der Geschäfte in Bad Königshofen zusammengestellt. Hier erfahren Sie, wann und wie Sie unsere ortsansässigen Unternehmen erreichen können. Bitte kaufen Sie nach Möglichkeit weiterhin regional ein. Damit tragen Sie dazu bei den Fortbestand unserer Geschäfte auch während dieser Pandemie zu sichern.

 

Gastronomie

       

Cafe Heintz

Gebäck, Torten, Eis

tägl. 11-15.30Uhr

Geschäft geöffnet

09761-6440

City Döner

Döner, Pizzen, uvm

täglich 11-14 Uhr, 17-21 Uhr

Abholung auch ohne Vorbestellung

09761-39 88 15

Extrablatt

wechselnde Speisekarte

Di-So 11.30 - 13.30Uhr

Abholung nach Vorbestellung

09761-6383

Häckers Cafe

Pizza, Flammkuchen,

täglich 17-20 Uhr

Vorbestellung

09761-39 62 681

Marktlücke

Burger, Wraps, Salate, uvm

Mo-Fr 11-14Uhr + 17-19Uhr

Abolung (Vorbestellung möglich)

0172-46 08 209

Pizza Pronto

Pizza, Pasta, uvm

Mi-So 11.30-13Uhr, Di-So 17-21Uhr

Abholung und Lieferung

09761-39 88 39

Pizzeria Bella Napoli

Pizza, Pasta, uvm

Mi-So 17-21Uhr

Abholung

09761-1018

Surabaya

indonesisch, ital, deutsch

tägl. ab 17 Uhr(Mi Ruhetag)+So 11-14Uhr

Abholung

09761-39 54 16

Symposion

griechisch

Di-So 11-21Uhr

Abholung

09761-39 62 63

Gesundheit

       

Drogerie Haag

Drogeriebedarf

Mo-Fr 9-18 Uhr (Keine Behandlungen!)

Geschäft geöffnet

09761-1070

Optik Schleelein

Brillen, Kontaktlinsen

Mo+Do vormittags, Di+Fr nachmittags

Geschäft geöffnet

09761-6209

Lebensmittel

       

Metzgerei Kneuer

Fleisch, Wurst

Mo-Fr 8-18Uhr, Sa 7.30-13Uhr

Geschäft geöffnet, Lieferservice

09761-2046

Metzgerei Merker

Fleisch, Wurst

Mo 8-13Uhr, Di-Fr 8-18Uhr, Sa 8-13Uhr

Geschäft geöffnet, Lieferservice

09761-6308

 

 

Email:

 

 

Welt-Laden

fair gehandelte Waren

Vorbestellung vormittags

Lieferung

09761-88 48 050

Gemüselädle

Bio und regionale Ware

Di+Fr 9-18Uhr geöffnet

Vorbestellung möglich

09761-39 49 862

Bäckerei Miri

Backwaren

Vorbestellung tägl. 8-15Uhr

Lieferung

09761-79 69 766

Baumärkte        
Landfuxx Guck nur Tierbedarf,  Mo+Mi+Fr+Sa 8-13 Uhr, Di+Do 13-18 Uhr Geschäft geöffnet  
  Gartenbedarf, uvm auf Bestellung Lieferung

09761-9141-0

Edinger   www.edingershops.de    
Fellmann Eisenwaren Vorbestellung tägl. 9-18 Uhr Lieferung 09761-2038
Leicht Land/Gartentechnik Werktstatt geöffnet telefonische Terminvereinbarung Hol- und Bringdienst 09761-39 79 80
HT Baumaschinen Bau- und Gartenbedarf www.baumateile.de www.ht-bauschinen.de  

Mode & Co

       

Wohnstudio m

Mode, Deko, Lebensmittel

www.einfach-m.de

Lieferung  kostenfrei          Whatsapp:

0152-25 41 0048

Schuhhaus Rambacher

Schuhe

Vorbestellung 10-17Uhr

Lieferung

09761-5186

Bambino

Baby-u. Kinderbekleidung

www.cl-bambino.de/shop

Versand, Lieferung bis 10km                

0170-3101041 tägl.13-18Uhr

Stilecht

Mode

www.stilecht-koen.de/shop/

Lieferung/Versand

0151-11 81 8926

Pick up Sport

Bekleidung, Sportbedarf

Email:

Versand/Lieferung        Anrufbeantw.:  09761-39 85 13

Sonstiges

       

Bassing

Haushalt, Deko, uvm

Versand/Lieferung

09761-2088

Blumen Eschenbach

Blumen, Gemüse, uvm

Vorbestellung

Lieferung (nur Barzahlung)

09761-1758

Blümli

Blumen

Vorbestellung bis 05.04.20 (Whatsapp)

Lieferung am 09.04.+11.04.20

01520-1581943

Buchhandlung Schiller

Bücher, CDs, Spiele

Vorbestellung tägl. 9-18 Uhr

Warensendung

09761-39 54 94

Der Reiseladen

Buchungen u Auskünfte

Mo-Fr 10-16Uhr

09761-39 58 41

Gärtnerei Müller

Blumen, Pflanzen

Lieferung                tägl.9-12.30+14-18Uhr

09761-1610

Haschke GmbH

Gartenzubehör, Dünger uvm

Lieferung

0171-6313505

Pirkl

Computerbedarf

auf Bestellung 0171-31 57 785

Lieferung

09761-39 58 37

Trice Textildruck

Flyer, Plakate

www.trice-textildruck.de

Mo-Fr 8-14Uhr

09763- 424

Videostudio Schmitt

Handy, Verträge, Zubehör

www.videostudioschmitt.de

Versand                                Whatsapp:

0162-41 66 685

 

Weitere Informationen:

  • Die Ausgabestellen für gelbe Säcke in Bad Königshofen sind momentan der Landfuxx und die Drogerie Haag.
  • Onlineferienprogramm für Ostern: Anmeldung und Infos unter www.jukunet.de oder bei Renate Knaut Tel. 09761-3337
  • Unsere Empfehlung für Ostern: Verschenken Sie doch dieses Jahr einen Gutschein! Regionale Gutscheine können über die Werbegemeinschaft, bei den Stadtsaal Lichtspielen und auch bei der FrankenTherme erworben werden.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Wir haben uns bemüht, so viele Geschäfte wie möglich hier aufzulisten. Sollten wir Sie vergessen haben, melden Sie sich bitte mit Ihren Daten bei Petra Friedl, Tel. 0152-55277987 oder per Mail an . Diese Liste wird ständig aktualisiert.

 

 

Thomas Helbling

1. Bürgermeister

Stadt Bad Königshofen i. Grabfeld

Mo+Mi+Fr+Sa 8-13 Uhr, Di+Do 13-18Uhr

 

 


 

Bekanntmachung - Corona vom 30.03.2020

 

Die Stadt Bad Königshofen informiert:

(Download)

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklung hat der Bayerische Ministerpräsident Makrus Söder die bereits geltenden weitreichenden Ausgangsbeschränkungen bis zum 19.04.2020 für ganz Bayern verlängert.

 

Es bleibt dabei, dass das Verlassen der eigenen Wohnung nur bei Vorliegen triftiger Gründe erlaubt ist (siehe Mitteilung vom 20.03.2020).

 

Bitte halten Sie sich auch weiterhin alle daran, denn nur so können wir den gemeinsam eingeschlagenen Weg erfolgreich beschreiten und die Gesundheit unserer Mitmenschen schützen.

 

BLEIBEN SIE BITTE ZUHAUSE!

 

Solidarität und Zusammenhalt sind in diesen Zeiten von noch größerer Bedeutung. Daher unterstützen Sie auch die ortsansässigen Geschäfte und Gastronomiebetriebe (Liefer-,  Abhol- oder Einkaufsservice).

 

Bezüglich der Elternbeiträge in den Kindertageseinrichtungen finden aktuell Absprachen zwischen den Kommunen und verschiedenen Trägern statt, wie in dieser Sondersituation verfahren werden kann. Wir bitten um Verständnis, dass die Beiträge zunächst weiter bezahlt werden sollten und von einer Beitragsrückforderung bitte abgesehen wird, bis es eine Klärung oder Handlungsempfehlung von übergeordneter Stelle in dieser Angelegenheit gibt.

Über ein (Zwischen-)Ergebnis wird zeitnah informiert. Wohl ist es das Ziel der kommunalen Spitzenverbände, eine bayernweit einheitliche Vorgehensweise herauszuarbeiten.

 

Im Übrigen bitten wir auch weiterhin darum, die stets aktualisierten Pressemitteilungen der Bayerischen Staatsregierung, sowie des Landratsamtes Rhön-Grabfeld zu beachten.

 

Bleiben Sie alle gesund!

 

 

Thomas Helbling, 1.Bürgermeister

Stadt Bad Königshofen

 


 

"Unser Soziales Bayern"

Wir helfen zusammen!

Für weitere Informationen hier klicken.

 


 

Bekanntmachung - Corona vom 20.03.2020

 

Die Stadt Bad Königshofen informiert:

(Download)

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklung hat der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder weitreichende Ausgangsbeschränkungen ab Freitag 0 Uhr für ganz Bayern angekündigt.

 

Ab Samstag ist das Verlassen der eigenen Wohnung nur noch bei Vorliegen triftiger Gründe erlaubt:

 

Das sind:

- der Weg zur Arbeit (mit Bestätigung des Arbeitgebers)

- notwendige Einkäufe (allein, nicht mit der ganzen Familie)

- Arzt- und Apothekenbesuche

- Hilfe für andere (Ältere und Risikogruppen)

 

Auch Sport und Spaziergänge sind weiterhin eingeschränkt möglich! Aber auch hier gilt: NUR ALLEINE oder mit den Personen, mit denen man zusammenlebt.

 

Alle Gastronomiebetriebe sind geschlossen zu halten und nur noch für Lieferservice, Drive-In oder To GO erreichbar.

 

Diese Beschränkungen gelten zunächst für die nächsten 14 Tage und sollen das öffentliche Leben nahezu vollständig herunterfahren.

 

Die Einschnitte sind hart, aber nur so kann die Eindämmung des Coronavirus erreicht werden!

 

Daher bitten wir um Verständnis! Bitte BLEIBEN SIE ZUHAUSE!

 

Im Übrigen bitten wir auch weiterhin darum, die stets aktualisierten Pressemitteilungen der Bayerischen Staatsregierung, sowie des Landratsamtes Rhön-Grabfeld zu beachten.

 

Bleiben Sie alle gesund!

 

 

Thomas Helbling, 1.Bürgermeister

Stadt Bad Königshofen

 


 

Bekanntmachung

(auch zum Download)

 

Die Stadt Bad Königshofen informiert:

 

Aufgrund der Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege und des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales vom 16.03.2020 Az. 51-G8000-2020/122-67 (Veranstaltungsverbote und Betriebsuntersagungen anlässlich der Corona-Pandemie), hat die Stadt Bad Königshofen mit sofortiger Wirkung die Schließung aller städtischen Tagungs- und Veranstaltungsräume, aller städtischen Gebäude und Einrichtungen, sowie aller Sport- und Spielplätze bis einschließlich 19. April 2o20 angeordnet. 

Die entsprechenden Aushänge werden noch heute an den jeweiligen Objekten angebracht.

Alle Veranstaltungen und Versammlungen wurden bis auf weiteres abgesagt und sind auch bis auf weiteres verboten.

 

Auf die Strafbarkeit einer Zuwiderhandlung, wie in der Bekanntmachung der Bayerischen Staatsregierung festgelegt, wird hingewiesen. Die Allgemeinverfügung ist für die Bevölkerung bindend und muss beachtet werden.

 

Wir bitten auch um Verständnis, dass das Rathaus, sowie die Geschäftsstelle des WZV-Gruppe Mitte ab Mittwoch, den 18.03.2020 für den Besucherverkehr geschlossen sein werden.

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind wie gewohnt telefonisch oder per Mail und Post erreichbar. In ganz dringenden Fällen bitten wir vorab um Terminabsprache.

 

Im Übrigen bitten wir auch weiterhin darum, die stets aktualisierten Pressemitteilungen der Bayerischen Staatsregierung, sowie des Landratsamtes Rhön-Grabfeld zu beachten.

 

Sobald sich Änderungen ergeben, werden wir umgehend neue Informationen veröffentlichen.

 

Bleiben Sie alle gesund!

 

 

Thomas Helbling, 1.Bürgermeister

Stadt Bad Königshofen

 


 

Der Josefsmarkt am 19.03.2020 und der Markusmarkt am 24.04.2020 entfallen.

 

Stadt Bad Königshofen i.Grabfeld

Helbling, 1.Bürgermeister

 


 

Pressemitteilung  14.03.2020 (#Corona)

(als PDF öffnen hier klicken)

 

Die Stadt Bad Königshofen i. Grabfeld informiert:

 

Im Rahmen der außerordentlichen Bürgermeisterdienstbesprechung vom Samstag, den 14. März 2020 wurde die aktuelle Situation hinsichtlich der Corona-Situation im Landkreis erörtert.


Zunächst gilt weiterhin der wichtige Hinweis, dass bei klaren Verdachtsfällen die Nummer 116117 zu kontaktieren ist. Weiterhin sollen Praxen niedergelassener Ärzte und Krankenhäuser möglichst entlastet werden, um sich Akutfällen widmen zu können und um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gesundheitswesen zu schützen.

Die Schließung der Kindergärten, Kindertageseinrichtungen und Schulen bedeutet nicht, dass das Personal grundsätzlich freigestellt ist. Die Träger der jeweiligen Einrichtungen sind dazu verpflichtet, eine Notbetreuung anzubieten. Diese Notbetreuung kann von Kindergartenkindern und Schülern bis inkl. der sechsten Klasse in Anspruch genommen werden, wenn beide Eltern oder Alleinerziehende systemrelevant sind.


Als systemrelevant gelten Berufstätige, die in folgenden Bereichen tätig sind:

- Gesundheitswesen
- Behindertenbetreuung
- Kinderbetreuung
- Öffentliche Sicherheit und Ordnung
- Hauptberufliche Mitarbeiter im Katastrophenschutz, Kommandanten der Feuerwehr  

  und Zugführer beim THW
- Sicherstellung öffentlicher Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie,

  Wasser, ÖPNV, Entsorgung)
- Lebensmittelversorgung
- Zentrale Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung


Seitens des Kreisverbandes des Bayerischen Gemeindetages wird ein Formblatt ermittelt, das zu betreuende Kinder in der Einrichtung vor Ort klassifiziert und den Eltern eine Hilfestellung geben wird. Dieses erhalten Sie am Montag ab 07.00 Uhr im Kinderland.



Der Landkreis Rhön-Grabfeld empfiehlt, bis auf weiteres auf die Nutzung von Turnhallen zu verzichten. Der Landkreis selbst wird die Turnhallen bis zum 19. April 2020 sperren.

Die kommunalen Schwimmbäder in Bad Neustadt, Bad Königshofen, Bischofsheim, Mellrichstadt und Ostheim sind ab Montag, 16. März 2020 geschlossen.

Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sowie der Landrat empfehlen, größere Vereinsveranstaltungen, z.B. Jahreshauptversammlungen, ab sofort abzusagen und auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Diese Empfehlung betrifft alle Veranstaltungen, die nicht zwingend notwendig sind. Zwingend notwendige Arbeitstreffen oder Sitzungen sollten auf das Notwendigste reduziert werden.


Die Kommunalwahlen finden wie geplant statt.


Sollte es zu Stichwahlen kommen, werden diese via Briefwahl durchgeführt.

Sämtliche Museumsveranstaltungen (Gruppenführungen), Jubiläumsveranstaltungen in kommunalen Bereichen sind bis auf weiteres abgesagt.

 

Die Stadtbibliothek bleibt auch bis auf weiteres geschlossen.


Mit weiteren Schließungen ist nach derzeitigem Stand nicht zu rechnen.

 

Im Übrigen bitten wir auch weiterhin darum, die stets aktualisierten Pressemitteilungen des Landratsamtes Rhön-Grabfeld (www.rhoen-grabfeld.de) zu beachten.

 

Sobald sich Änderungen ergeben, werden wir umgehend neue Informationen veröffentlichen.

 

 

 

Thomas Helbling, 1.Bürgermeister

Stadt Bad Königshofen

 

 


 

Informationen zur Schul-, Kita- und Kindergartenschließung

aufgrund der aktuellen Situation bzgl. COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2)

(zum Download hier klicken)

 


 

PRESSEMITTEILUNG - Corona-Virus

zur honorarfreien Veröffentlichung

 

1.2 Stabsstelle Kreisentwicklung

Medienkommunikation

Spörleinstraße 11, 97616 Bad Neustadt a.d. Saale

 

Datum:

Telefon:

Telefax:

10.03.2020

09771 94-678

09771 94-81678

 

www.rhoen-grabfeld.de

 

 

 

 

 

Information zu COVID 19 (auch aktuell bekannt als Corona-Virus)

Allgemeine Situation:
Inzwischen sind in fast allen Bundesländern Infektionsfälle mit dem neuen Coronavirus (SARS-CoV-2) bestätigt worden. Mit Stand 09.03.2020, 15:00 Uhr, sind bisher 1139 bestätigte Fälle deutschlandweit bekannt, in Bayern 256. Von einem dynamischen Anstieg weiterer Erkrankungen ist auszugehen. Die Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung wird in Deutschland aktuell vom RKI noch als mäßig eingeschätzt. Eine weltweite Ausbreitung des Erregers ist jedoch zu erwarten, insofern kann sich diese Einschätzung kurzfristig durch neue Erkenntnisse ändern.

Auch wenn im Landkreis Rhön-Grabfeld noch keine Coronaerkrankungen bestätigt sind verfolgt das Landratsamt/Gesundheitsamt die Entwicklung der Lage kontinuierlich. Die massiven Anstrengungen auf allen Ebenen des Gesundheitswesens verfolgten bislang das Ziel, einzelne Infektionen in Deutschland so früh wie möglich zu erkennen und durch Untersuchungen und Quarantäneanordnungen bei positiven Befunden die weitere Ausbreitung des Virus so weit wie möglich zu verzögern.

Situation im Landkreis Rhön-Grabfeld:
Um auf eine weitere Verbreitung der Coronaerkrankung im Landkreis Rhön-Grabfeld vorbereitet zu sein, haben sich die betroffenen Akteure der örtlichen Gesundheitsinstitutionen erstmalig bereits am 02.03.2020 getroffen, um Informationen auszutauschen und weitere Maßnahmen abzustimmen. Aufgrund der Dynamik der Lage trifft sich ein Krisenstab im Landratsamt regelmäßig, um durch abgestimmte Maßnahmen auch weiterhin die gesundheitliche Versorgung der Bevölkerung auch bei zunehmenden Krankheitszahlen sicherzustellen.

Hinweise der Bayerischen Staatsregierung
Am Wochenende hat das bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege in Abstimmung mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus und dem Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales eine Allgemeinverfügung zum Besuch von Schulen, Kindertagesstätten, Kindertagespflegestellen und Heilpädagogischen Tagesstätten für Reiserückkehrer aus Risikogebieten wie beispielsweise Südtirol erlassen. Demzufolge dürfen Schüler und Kindergartenkinder nach ihrer Rückkehr aus Südtirol für 14 Tage nach Rückkunft nicht in die Schule bzw. Kita-Einrichtung. Südtirol war erst am vergangenen Donnerstag durch das RKI als Risikogebiet Italiens zusätzlich zur Lombardei, Emilia-Romagna und einer Provinz in Venetien aufgenommen worden.

Aufgrund der bevorstehenden Kommunalwahlen wurde bereits ein Informationsschreiben des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration mit Hinweisen zu Schutzmaßnahmen und Hygienetipps zur Vermeidung von Infektionserkrankungen an die Gemeinden und Verwaltungsgemeinschaften versendet.

Hinweise an die Bevölkerung im Landkreis Rhön-Grabfeld
Reiserückkehrer aus Risikogebieten (die aktuellen Risikogebiete erfahren Sie unter https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html), die innerhalb von 14 Tagen nach Rückkehr aus dem Risikogebiet an einem Atemwegsinfekt erkranken, sollten mit ihrem Hausarzt/Hausärztin das weitere Vorgehen besprechen. Bei Nichterreichbarkeit des Hausarztes bzw. am Wochenende sollte die Terminservicestelle des ärztlichen Bereitschaftsdienstes unter der 116117 angerufen werden. Unabhängig davon müssen sich Personen, die Kontakt mit einem Patienten hatten, der an Coronavirus erkrankt ist, am örtlichen Gesundheitsamt (09771/94560) melden und bei Vorliegen von Symptomen eines Atemwegsinfektes oder Fieber beim Hausarzt bzw. Vermittlungsstelle des Bereitschaftsdienstes telefonisch melden. Ggf. wird bei Ausweitung des Geschehens eine Telefon-Hotline eingerichtet werden.

Da aktuell noch keine bestätigten Coronaerkrankungen im Landkreis Rhön-Grabfeld vorliegen, gibt es derzeit keine Veranlassung, einzelne Schulen, Kindergärten oder öffentliche Bereiche zu schließen. Im Bedarfsfall werden derartige Anordnungen in Zusammenarbeit und Abstimmung mit den Schulen bzw. Kitas durch das Gesundheitsamt am Landratsamt Rhön-Grabfeld festgelegt und bekannt gemacht.

Wir werden Sie in notwendiger Weise über die weitere Entwicklung hinsichtlich Coronaerkrankungen im Landkreis Rhön-Grabfeld auf der Webseite des Landratsamtes informieren.

Von Seiten des Rhön-Klinikum Campus wurde zur Vorbereitung auf die Bewältigung von vermehrten stationären Krankheitsfällen ein Stufenplan erarbeitet, um bedarfsgerecht und zeitnah auf unterschiedlich starke Belastungen reagieren zu können. Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass sich leicht erkrankte Personen primär an den Hausarzt/Hausärztin bzw. an den ärztlichen Bereitschaftsdienst wenden sollen, der über das weitere Vorgehen entscheidet. Eine Überlastung der Krankenhäuser mit Patienten, die auch ambulant versorgt werden können, sollte vermieden werden.

Allgemeine weitere Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Homepage des Robert-Koch Instituts und der Homepage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA).

 

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV_node.html

 

https://www.infektionsschutz.de

 


 

 

Aufruf zur Einreichung von Förderanfragen für Kleinprojekte Stand Februar 2020

ILE-Zusammenschluss Allianz Fränkischer Grabfeldgau e.V. Aufruf zur Einreichung von Förderanfragen für Kleinprojekte

Informationsblatt (Download)

Förderanfrageformular (Download)


 

 

Mikrozensus 2020 im Januar gestartet

für genauere Informationen hier klicken.


 

 

Die Bayerische Ehrenamtskarte

Die Bayerische Ehrenamtskarte –

Ein Zeichen der Anerkennung für das herausragende Engagment im

Landkreis Rhön-Grabfeld

weitere Informationen ... (hier klicken)

 

Bekanntmachung nach § 50 Abs. 5 des Bundesmeldegesetzes

über das Widerspruchsrecht gegen Melderegisterauskünfte

an Parteien und Wählergruppen

Das vollständige Dokument zum Download hier.

 

 


 

Haushaltssatzung

 

der Stadt Bad Königshofen i. Grabfeld

für das Haushaltsjahr 2017

 

 

Aufgrund der Art. 63 ff. der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern erlässt die Stadt Bad Königshofen i. Grabfeld folgende Haushaltssatzung:

 

§ 1

 

Der als Anlage beigefügte Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2017 wird hiermit festgesetzt:

 

er schließt im Verwaltungshaushalt

in den Einnahmen und

in den Ausgaben mit                                                                 13.712.300 €

 

und im Vermögenshaushalt

in den Einnahmen und

in den Ausgaben mit                                                                   8.457.600 €

 

ab.

§ 2

 

Der Gesamtbetrag der Kreditaufnahmen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen wird auf 1.500.000 € festgesetzt.

 

§ 3

 

Der Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen im Vermögenshaushalt wird auf 1.939.700 € festgesetzt.

 

§ 4

 

Die Steuerhebesätze für nachstehende Gemeindesteuern werden wie folgt festgesetzt:

1.   Grundsteuer
a) für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe (A)
b) für die Grundstücke (B)
einheitlich auf  405  v. H.

2.   Gewerbesteuer
auf  380  v. H.

 

§ 5

 

Der Höchstbetrag der Kassenkredite zur rechtzeitigen Leistung von Ausgaben nach dem Haushaltsplan wird auf 2.285.300 € festgesetzt.

 

§ 6

 

Diese Haushaltssatzung tritt mit dem 01. Januar 2017 in Kraft.

 

 

Bad Königshofen i. Grabfeld, 09. März 2017

 

Helbling

1. Bürgermeister

 

_______________________________________________________________________

 

Die Haushaltssatzung und der Haushaltsplan für das Jahr 2017 sind mit Schreiben des Landratsamtes Rhön-Grabfeld vom 12.04.2017 – Az.: 2.1-9410-2017 – rechtsaufsichtlich gewürdigt worden. Gemäß Art. 65 Abs. 3 i. V. m. Art. 26 Abs. 2 GO wird die Haushaltssatzung mit dem Haushaltsplan ab dem Tag der Veröffentlichung in der „Main-Post“ während des ganzen Jahres innerhalb der allgemeinen Dienststunden im Rathaus der Stadt Bad Königshofen i. Grabfeld, Marktplatz 2, Zimmer 27, zur Einsicht bereitgelegt

 


 

 



Barrierefreiheit

Anschrift
Stadt Bad Königshofen i.Gr.
Marktplatz 2
97631 Bad Königshofen i. Grabfeld

Tel 09761/409-0
Fax 09761/409-50


Öffnungszeiten

vormittags

Mo-Fr     8.30 - 12.00 Uhr

nachmittags 

Mo-Die 14.00 - 16.00 Uhr

Do       14.00 - 17.30 Uhr