Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

 

Der Fahrplan und die Fahrpreise zum Download.

 

Reservierungen bitte einen Tag vorher unter 0800 / 60 65 600 anmelden

(Anmeldung Mo-Fr. 7.30 -15.00 Uhr)

 

 

Stadtbus schon nach einem Jahr ein voller Erfolg

 

  PDF Drucken E-Mail
stadtbus_klIm Oktober vor einem Jahr ging der Stadtbus in Bad Königshofen erstmals in Betrieb. Mittlerweile wird das Angebot von der Bevölkerung sehr gut angenommen. Schneller als gedacht, sagen Bürgermeister Thomas Helbling und Busunternehmer Horst Menzel. Vor allem die Bewohner der sechs Stadtteile, die der Bus im Turnus von zwei Stunden anfährt, nehmen das Angebot an, aber auch umliegende Ortschaften, die den Bus einen Tag vorher anfordern müssen. An Regentagen, wie am Montag war der Bus größtenteils mehr besetzt. Stadt und Unternehmer gehen davon aus, daß in den kommenden Wintermonaten der Stadtbus Bad Königshofen noch mehr Zuspruch haben wird.

In der Stadt selbst, wo es mehr als 10 Haltestellen gibt, wird der Bus noch nicht sehr stark angenommen. Grund dafür ist die Nähe zur Stadtmitte. Allerdings gibt es hier bereits ein „Stammpublikum“ das den achtsitzingen VW Bus gerne nutzt. Noch vor einem Jahre hatte Bürgermeister Thomas Helbling von einem Versuch gesprochen, der hoffentlich gelingt. Mittlerweile steht fest, daß der Versuch eine feste Einrichtung geworden ist. Die Kosten von jährlich rund 12.000 Euro können somit hereingewirtschaftet werden. Gerade auch für ältere Menschen oder Bürger, die kein Auto besitzen, ist die neue Linie, die im 2-Stunden-Takt fährt, interessant. „Wir wollen ja auch Bad Königshofen als Einkaufsstadt unterstützen.“ Sagen Bürgermeister der umliegenden Kommunen.

Wichtig war und ist es den Bürgermeistern und Ronald Ziegler Verkehrsbeauftragter am Landratsamt Rhön-Grabfeld in Bad Neustadt aber auch, daß die Stadtbuslinie eng mit dem öffentlichen Busverkehr verbunden ist, so daß hier keine lange Wartezeiten entstehen. Deshalb ist eine der Haltestellen der Bushbahnhof Tuchbleiche, weil von hier aus die Busse nach Bad Neustadt und die anderen Gemeinden abfahren. Eine flexible Buslinie sei wichtig, sagte Ziegler.

Im sogenannten „Bedarfsverkehr“ hat man auch das Umland des Grabfeldes mit angeschlossen, zunächst also die Gemeinden Trappstadt und Sulzdorf an der Lederhecke. Die neue Stadtbuslinie Bad Königshofen ist voll und ganz in das Tarifsystem des Landkreises Rhön-Grabfeld eingebunden Bislang war ja die Innenstadt mit Verkehrsleistungen so gut wie nicht erschlossen. Die neue Stadtbuslinie mit der Bezeichnung „Linie 8008“ fährt auf einer achtförmigen Route in 23 Minuten eine etwa zehn Kilometer lange Strecke durch die Innenstadt und hält an verschiedenen Stellen, die entsprechend gekennzeichnet sind.

Die Kosten belaufen sich auf jährlich rund 12.640 Euro, wobei dieser Betrag je zur Hälfte von der Stadt und dem Landkreis Rhön-Grabfeld finanziert wird. Diese Zuschüsse werden um die Fahrgeldeinnahmen gemindert. Mittlerweile existiert eine entsprechende Broschüre, die in alle Haushalte gekommen ist. Während mit der Buslinie 8008 das Stadtgebiet befahren wird hat die Buslinie für die Ortsteile bis Trappstadt und Sulzdorf die Bezeichnung „Linie 8009“. Bei dieser Bedarfslinie ist es so, daß sich die Bürgerinnen und Bürger bei der Firma Menzel melden und diese dann je nach Bedarf die Ortschaft anfährt. Auf zwei Jahre ist zunächst die Erprobungszeit vorgesehen.

Die Haltestellen in Bad Königshofen sind mit einem entsprechenden Schild versehen. Haltstellen befinden sich an der Tuchbleiche, Marktplatz, Franken Care, Martin-Luther Straße, An der Gipsmühle, Am Hopfengarten, Spitalwaldstraße Am Kirchleinsgrund, in Ipthausen und bei Aldi. Außerdem am Ärztehaus, Schlesierstraße, Kesslerstrasse, Adam-Pfeuffer-Straße, E-Center, Hoher Markstein, Lange Bünd. Im Bereich der Kernstadt Bad Königshofen, einschließlich Ipthausen gilt der Einzelfahrschein für eine Hin- und Rückfahrt. Die Kosten: Bad Königshofen, Ipthausen, Merkershausen Einzelkarte: 1,50, Kinderkarte 0,75 Euro, 6-er Karte 7,70 Euro. Für den Bereich Althausen liegen die Preise bei der Einzelkarte 1,95 Euro, Kinderkarte: 1 Euro, 6-er Karte:9,90. Alsleben, Oberessfeld, Trappstadt, Unteressfeld: Einzelkarte; 2,65 Euro, Kinder: 1,30, 6-er Karte: 13,50 Euro. Schwanhausen, Serrfeld, Sternberg, Sulzdorf und Zimmerau: Einzelkarte: 3,45 Euro, Kinder: 1,70 Euro, 6-er Karte: 17,70 Euro. Hinzu kommen Tages- und Zeitkarten von sieben bis 31 Tage. Die Stadtbuslinie ist für die Bedarfsfahrten unter der Rufnummer: 09763-363, Busunternehmen Menzel in Unteressfeld erreichbar. Die Busse fahren in der Zeit von 8.32 Uhr bis 18.45 Uhr.

Quelle: Hanns Friedrich

 


 



Barrierefreiheit

Anschrift
Stadt Bad Königshofen i.Gr.
Marktplatz 2
97631 Bad Königshofen i. Grabfeld

Tel 09761/409-0
Fax 09761/409-50


Öffnungszeiten

vormittags

Mo-Fr     8.30 - 12.00 Uhr 

nachmittags 

Mo-Die 14.00 - 16.00 Uhr

Do       14.00 - 17.30 Uhr